FacebookEmail

Ingeborg Kück

Beruflicher Hintergrund:

  • Krankenschwester
  • Langjährige Praxiserfahrungen im ambulanten, stationären und gerontopsychiatrischen Bereich der Kranken-und Altenpflege
  • 2 Jahre Ermittlung der Pflegebedürftigkeit nach dem Pflegeversicherungsgesetz / Sozialgesetzbuch beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen
  • Weiterbildung zur Pflegedienstleitung nach § 80 SGB XI
  • Weiterbildung in Palliativ Care nach §38a SGB V
  • Weiterbildung zur Pflegeberaterin nach §45 SGB XI

 

 

 

 

Kenntnisse:

  • Grundsätze der Diagnose und Therapiemöglichkeiten bei Demenz
  • Grundsätze des wertschätzenden Umgangs mit demenziell veränderte Menschen
  • Grundsätze der Kinästhetik
  • Mehrjährige Erfahrungen im Schulungsbereich
  • Mehrjährige Erfahrungen im Bereich Biodanza und des meditativen Tanzes

Was mir in meiner Arbeit wichtig ist:

Wenn das Leben anders kommt, als wir es uns wünschen, macht sich oft Unmut breit. Gerne möchte ich Menschen, die von der Pflege eines Angehörigen, Freundes, Nachbarn oder eines Bekannten betroffen sind, bei ihren Aufgaben unterstützen und ihnen Mut machen, sich auf die neue Situation einzulassen. Es gibt keinen „Masterplan“, was zu tun ist.  Aber es gibt viele individuelle Möglichkeiten, die es lohnt anzuschauen, so dass der pflegebedürftige Mensch zu Hause bleiben kann. Gleichzeitig ist mir wichtig, dass pflegende Angehörige ihre eigenen Grenzen respektieren und auch an sich selbst dabei denken. Mit meinen Pflegeerfahrungen möchte ich sie dabei stärken.

Beginne damit, das Nötige zu tun. Dann tue das Mögliche und plötzlich tust du das Unmögliche.(Franz von Assisi)