FacebookEmail

Christiane Kaiser

Beruflicher Hintergrund:

  • Krankenschwester
  • Weiterbildung  zur Pflegedienstleitung nach § 80 SGB XI
  • Weiterbildung  in Palliativ Care nach § 39a SGB V
  • Weiterbildung  zur Pflegeberatung nach § 45 SGB XI

Seit 1978 war ich als Krankenschwester in Abteilungen der Chirurgie, der Gynäkologie, der Geburtshilfe und der Inneren Medizin tätig, seit 1990 in leitenden Positionen. 2004 wechselte ich in die Altenpflege und war dort 8 Jahre als Pflegedienstleitung und stellvertretende Heimleitung beschäftigt.

 

 

 

 
Was mir in meiner Arbeit wichtig ist:

Ich möchte, dass alte Menschen in ihrer gewohnten Umgebung leben können, auch wenn sie krank und pflegebedürftig sind. Es ist meine feste Überzeugung, dass das auch in den meisten Fällen möglich ist. Mit Hilfe der Angehörigen, Freunde, Nachbarn, Ehrenamtlicher und  mit Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes lässt sich eine Pflege zu Hause fast immer organisieren.  So wird auch  ein würdevolles Sterben zu Hause möglich.  Ich möchte besonders den Angehörigen Mut machen, sich diesen  Aufgaben anzunehmen, und sie dabei unterstützen mit meiner jahrelangen Pflegeerfahrung; besonders aber auch mit meiner Organisationsfähigkeit und mit meinen Kenntnissen in Kinästhetik und in der Pflege sterbender Menschen.

Die Menschen, denen wir eine Stütze sind, die geben uns Halt im Leben. (Marie von Ebner-Eschenbach)